fingerle & woeste - Architekten und Ingenieure

Platte Linie Feld – eine Kooperation mit ludwigheimbacharchitektur in DAS HAUS 2017

AIT Dialoge 2016 Publikation zum AIT Award

Das Jahrbuch der Architektenkammer Berlin, ARCHITEKTUR BERLIN, erscheint als deutsche und englische Ausgabe begleitend zur „da! Architektur in und aus Berlin“. Alle Projekte der Ausstellung sind darin ausführlich dokumentiert.

The Berlin Design Guide: A Practical Manual to Explore Urban Creativity

Baunetz Woche #203
Dezember 2010
Florian Heilmeyer:
Von der Nussschale zur Mastersuite ist
es nur ein Handgriff…

Herausgeber:
Cordula Rau, Eberhard Tröger, Ole W. Fischer
August 2010

Der Dachgeschossausbau furious nutshell ist in der trans19 zum Thema composition von Hardy Happle vorgestellt.

composition
trans 19

Komposition als kunstvolle Anordnung betont den Wirkungszusammenhang von einzelnen Elementen. Komposition findet sich sowohl im individuell Schöpferischen als auch im kombinatorisch Wissenschaftlichen. Komposition kann Mittel der Gestaltung wie auch der Bewertung sein. In welcher Weise ist der Begriff für den gegenwärtigen Architekturdiskurs relevant? Welche Rolle spielt die Komposition in der aktuellen Architekturproduktion?

Texte in Deutsch oder Englisch / Texts in German or English

2011. 23 × 29,7 cm, Broschur / softcover
200 Seiten / pages, 148 Abb. / ill.
ISBN 978-3-85676-292-6

Das Bühnenbild RAUM ist in der 1. Ausgabe von plot publiziert.
PLOT ist das erste deutschsprachige Magazin, das sich voll und ganz mit Inszenierungen im Raum und ihren Gestaltern beschäftigt!

Das Bühnenbild NOTIOMOTION II ist in der online Ausgabe von plot publiziert.

November 2006
Jan R. Krause
Renaissance of a classic, innovative applications of fiber cement. This book introduces the technology of fiber cement and its material and architectural history and presents some thirky outstanding new and recent projects from Europe and the United States, practically organized by principal applications facade, roof, interior architecture, and object design.

Das Bühnenbild RAUM ist im dänischen Architekturmagazin ARKITEKTEN publiziert.

Das Ausstellungsdesign fleet in being für create berlin
ist in der Baunetzwoche 89 vorgestellt.

Das Mutter-KInd-Haus mit Kindergarten ist in der Detail 7/8 2013 vorgestellt.

Das Ausstellungsprojekt formgedächtnis in der DBZ 3 / 2009

phrase in space im Archplus Heft 148
Artikel für die Archplus BOX AND BLOBS
Mit der zunehmenden Etablierung von CAD-Programmen in den Architekturbüros scheint fast unbemerkt ein neuer formaler Richtungsstreit in der Architektur heraufzuziehen, der bei oberflächlicher Betrachtung an die erbitterte Debatte der sechziger Jahre zwischen den Vertretern der sogenannten “abstrakten, geometrischen Form” und denen der “intuitiven, freien Form” erinnert…

condensed living – Artikel für die Archplus zum Thema Wohnen
Heft 152/153 2000
Condensed Living stand in den 70er jahren sowohl für Optimierung der Wohnung in Bezug auf Platzbedarf als auch für eine Verdichtung von räumlicher Intensität. Gilles Deleuze schreibt in 1000 Plateaus: Eine Reise an Ort und Stelle, das ist der Name aller Intensitäten…

Stadtbauwelt 12 / 2001
Bricolage Malmö. Instabilität als Potential städtebaulicher Entwicklung

Stadt ist mehr als gebaute Masse. Ihre Bedeutung erwächst aus der Wechselbeziehung zwischen den Gebäuden und dem, was sich täglich in ihr abspielt. Es ist das Zusammenspiel von Veränderung und Beständigkeit, daß es einer Stadt ermöglicht, verschiedene Einflüsse und Krisen zu überdauern. Das Permanente einer Stadt ist der Stadtplan selbst, in andauernder Fortschreibung. Die Flexibilität der Stadt äußert sich in ihren Möglichkeiten auf gesellsch., kult. oder politische
Entwicklungen zu reagieren…